Die ersten News aus dem Palettengarten, heuer.

Na, es wird schon langsam.

Unsere gemeinsame Beziehung (also jene von meinem Palettengarten und mir) war heuer etwas unterkühlt - und das lag überwiegend am ebensolchen Wetter bislang.

Es machte mir ned wirklich viel Freud', im Kapuzensweater draussen zu stehen und mit kalten Händen in der Erdn herumzustierln... die Sonne hat einfach gefehlt.

 

Bis jetzt halt. :-)

Denn im Moment schiebt alles so richtig an und ich war superhäppiglich heute früh, weil ich die ersten reifen Erdbeeren (oder wie meine Oma immer sagte: 'Ananas' - *lol*) entdeckt hab.

Seeeehr nett.

mehr lesen 0 Kommentare

Weinlese 2016

Na,  da schau her! 

Dass es so viele werden würden,  hab ich mir nicht gedacht... Aber die Weinperln haben sich teilweise gut hinter den Blättern versteckt.  ;-) 

mehr lesen 2 Kommentare

Mausi in da housi!

Naja,  ned wirklich in da house.  Aber auf der neuen Terrazza raschelte es die letzten Abende so verdächtig,  als ich Tina und Ike rausließ.  ('Die Mäuse rausließ' zu schreiben wäre hier ein wenig komisch *lol*) 


Also: Lebendfalle raus und guten Parmesan rein.  😉


Gestern Abend schloss sich das Tor hinter dem kleinen, süßen Mausi ,  als es genüsslich den Käs verspeiste. 


SOOOOOOOOO liab! 


Aber wir sind sicher: Ausserhalb des Grundstücks hat es sicher ein noch schöneres Leben...  😁

0 Kommentare

Juhu! Die Glossups sind da!

Maaaaaaaaaaahhh! 

 

Heut hab ich mich narrisch g'freut,  als mich die liebe Sandra besucht hat: 

 

Freudenstrahlend hat sie mir einen Pack mit über 200 Glossups überreicht: Eine Spezialanfertigung,  extra für die 'Warme Küche'. 

 

Uuuuuur geil. 

Ich hab eine RIESENFREUDE und hab heute gleich mal ein paar Glaserln damit beklebt, für liebe Freunde.  

 

Selbstgemachte Physalis-Mammalad und gedörrte Cocktail-Rapadeisers in bestem Olivenöl von der 'Wolle-Wien'-Gertrud.  :-) 

 

*hachmach*

 

mehr lesen 5 Kommentare

ein 30 incher und was man daraus machen kann.

Kaum ist man einmal ein paar Tage ned daheim, beginnen die Dinge zu wachsen. *LOL*

Naja... es ist halt a so:
Wenn man's nicht täglich beobachtet, derschlagt einen nach einer gewissen Abszinenz die Größe schon beim ersten Anblick. :-)

Heute: Palettengarten-Stippvisite:

Obwohl eine Freundin während unserer Abwesenheit fleissig geerntet hatte (Wird ja schlecht sonst!!!, eeewig schad), waren zig Dinge erntereif:

Der Salat, die Rapadeiser, die Physalis, die Melanzani, die Gurken, die Paprika... you name it/them. ;-)

 

Ein Ding ist mir jedoch schon von weitem in's Äuglein gestochen.

Da war so ein Riesen-Zucchini, der vom Paletten-Aufsatzrahmen runterhing und mir richtiggehend zuschrie: "Ernte mich! JETZT. SO-FORT!" :-)

 

Gesagt, getan.

In Scheiben geschnitten, mit Olivenöl und Meersalz bestrichen, sollte er eine feine Zuspeis für den geplanten Grillabend mit den Oldies abgeben.

Und fürwahr... er tat es. :-)

mehr lesen 0 Kommentare

Xunder Snack.

Sind sehr gut geworden,  die Chipserln. 

Auch knusprig. 

Wenngleich: A Sauhackn. 😉

mehr lesen 1 Kommentare

Wespen und Ernte.

Nach unserem Campingausflug dieses Wochenende war endlich einmal wieder ausreichend Zeit für eine Bestandsaufnahme im Palettengarten: Was kann schon wieder geerntet werden?  Was fliegt raus? Wo ist Unkraut zu zupfen? 


Es gibt halt immer was  zu tun. 

(*yippee-ya-ya-yippee-yippee-ey*) 😀


Diesmal holte ich aber zackich die 'gute' Kamera aus dem Kasten,  denn es galt,  was völlig Neues abzubüddeln: 'Fliegende Unbekannte' ! 😉


mehr lesen 0 Kommentare

Ernten und lernen.

Die Rapadeiser-Ernte hat mich gelehrt,  meine Spinnen-Phobie etwas zu beherrschen... Ich würde sonst in einer Tour kraischen.  

Kerlig zwar,  aber immerhin.  *LOOL*

0 Kommentare

45kg.

Ich hänge gerade in der -matte und bin so richtig rundum zufrieden und häppiglich. 


Die Erdäpfelernte 2016 fiel noch besser aus als letztes Jahr... Ich kann's ja fast nicht glauben. 


45kg feinster Bramburinger  hab ich heute ausgebuddelt... Und mich gefühlt wie Dagobert Duck bei der Goldnugget-Suche in Klondyke *LOL*


Ach,  einfach nur herrlich.  😁

mehr lesen 6 Kommentare

Marillen im Laufe der Zeit.

Als Pensionäre dürfen sie dann in Knödel-Form in den Tiefkühler.  :)) 

0 Kommentare

2kg pure, fruchtig-süße Freude.

Heute war's soweit:
Unsere ersten, selbst angebauten und geernteten Marillen wurden gebrockt. :-))

Noch ein kleines bissal zu hart, aber das wird schon.

Vom Geschmack her: Schon unglaublich fruchtig und süß.

 

*GROSSE PALETTENGARTEN_FREUDE HERRSCHT!!!*

mehr lesen 6 Kommentare

Alles explodiert!

mehr lesen 0 Kommentare

Palettengarten - der Status quo.

So ein Pracht-Tagerl ist ja wie gemacht für eine elaborate Gartensession... Juhu! 😁


mehr lesen 0 Kommentare

Juhu!

'Husar', 'Red Lady', 'Freya' und Co wachsen und gedeihen prächtigst... 

... ich hab eine RIESEN FREUDE. 😍😁


Ob es heuer wohl wieder 38kg Ernte werden? 

Die Chancen und Voraussetzungen sind gegeben: Heuer hab ich sogar sechs Paletten bepflanzt... 😉

mehr lesen 0 Kommentare

Und ewig lockt die Gärtnerei...

Mein feines Einkaufserlebnis mit Frau Mama bei Kardinalschnitte, Schnittlauchbrot und Kaffffffé. :-)
Erkenntis: Kauf beim Gärtner im Bezirk - und lass das Großgrünmarkt-Shopping mal aus. :-)

click for more!

mehr lesen 3 Kommentare

Der Plan steht fest! *jupiduh!*

(click for more...)

6 Kommentare

Wunderbar: das 'Pre-Weihnachtsdinner'.

Time flies.

In ein paar Tagen - vom Zeitgefühl her - ist Weihnachten.

Unsere liebe Brigitte sehen wir heuer - Traditionen verpflichten - kurz vor dem Heiligen Abend beim großen Weihnachtsessen, wie immer bei ihr.


Gestern war das letzte Treffen davor, weil unsere Terminkalender bis dahin alle prallig gefüllt sind und nochmal ordentlich gemauschelt werden musste.


Zur diesem freudigen Anlass machten wir was ganz

Feines: 


- Rote Rüben Suppe mit Bauernbrotwürfaln

- Sonnenschweinsbraten mit Lienzer Semmelknödln

  und Kraut

- Kaiserschmarrn aus feinster 'Hase2 - Konditorhand'


*hachmach*




mehr lesen 5 Kommentare

*Wir* sind die neuen 'Spice Girls'!

Was tun mit all den Chillis, die da so am Busch hingen?


Nun denn.


Erst amal pflücken, dann halbieren und dann ab in die Dörr-Abteilung. 


Danach stylische Schi-Brille aufsetzen und Maske vor den Mund... ab in den Mörser. ;-)


In der Apothekenzubehör -Fachboutique kleine Fläschleins besorgt und abgefüllt. 


So als Geschenk für Freunde, die's gern scharf haben. 


mehr lesen 3 Kommentare

Die meditativen Kohlsprossen.

Noch *nie* hab ich so ein derartiges G'schiss um a Gmias gmacht.


Aber weil's halt die selber angebauten Sprosserln sind und wir uns vor nix mehr ekeln als irgendwelchen Viecherln innendrinnen, wurde heute in zweistündiger, meditativer Puhlerei jedes einzelne Kugarl gewaschen und strengstens untersucht. Die Deckblätter wurden entfernt und so gut es ging hineingeguckt, 'ob da eh nix ist...'.


Und... verdammt: ich hab nicht mal eine Perle gefunden. *lol*


(wenn *die* nicht schmecken, na dann... *grümél*


Aber gfallen hat's mir ja trotz dem Tschoch eh wunderbar. Es war ja ein sonnigwonniger Tag und die Putzerei ging sogar noch bei wärmenden 18 Grädern auf der Terrazza. *juhu!*)


:-))


mehr lesen 0 Kommentare

Finale Erntearbeiten...

Schon langsam zieht im Palettengarten auch der Herbst ein und ich verbringe heute den Nachmittag mit dem Ernten der vielleicht letzten Früchte: 


Die Feigen werden jetzt nacheinander reif, die Kohlsprossen sollten nächste Woche pflückfertig sein und die Roten Rüben wandern heute schon geputzt und gewaschen in den Kühlschrank. Gottseidank halten die ja sehr lang und wir werden uns ein feines Gericht einfallen lassen. :-) 


mehr lesen 1 Kommentare

Nicht nur in Rio...

...sondern auch in Wien-Donaustadt *lol*: 

'Zuckerhut' frisch aus dem Palettengarten! :-) 


0 Kommentare

*RIESENFREUDE HERRSCHT!* : Die Kohlsprossen kommen!!

Ich bin ja sowas von fix und foxi...

Meine kleine, feine Weltpremiere im Palettengarten: Kohlsprössli!!!!


*hachmach*


mehr lesen 5 Kommentare

Heutige Palettengarten-Ernte

mehr lesen 3 Kommentare

Mittagessen aus dem Palettengarten. Juhu.

(Naja... an dem Büffelmozzarella-Baum arbeite ich noch. *LOL*)

0 Kommentare

Physalis! Physalis!

Die Andenbeere ist heute dran...ich bin blunznglücklich, die ersten Früchte ernten und gleichzeitig ein paar davon gleich naschen zu dürfen. 


Sie schmecken... gottvoll.

Einfach ein Träumle - wunderbar süß und voll Aroma. Ich denke, da werde ich näxtes Jahr eine ganze Palette anbauen. :) 


mehr lesen 0 Kommentare

Meine allerersten 'pommodori secci' aus dem Palettengarten...

mehr lesen 2 Kommentare

6 Kilo Rapadeis - jupiduh!

Wenn man vom Urlaub nachhause kommt, kann es durchaus unliebsame Überraschungen geben.


In den vergangenen Jahren waren es wenige, dennoch unangenehme Kleinigkeiten, die einen ab und an erwarten, wenn man heimkommt.


Im diesjährigen Fall war es mir speziell am vergrößerten Palettengarten gelegen - ob die Bewässerung wohl ausreicht, wenn es 'Hundstage' gibt?


Sie reichte aus.


Gottchen sei Dank.


Gleich nachdem die erste Ladung Dreckwäsche rotierte und das Auto frisch gewaschen dastand (ich *hasse* den Fliegenschiss / die Insektenleichen am Kühlergrill), machte ich mich auf zur Ernte der mir verlockend rot entgegenstrahlenden Rapadeisers... :-) 


Huiwui, sechs Kilos sind's geworden. Und es war der erste Erntedurchgang. Da kommt noch was!! ;-)


Jetzt noch Rezepte rauskramen und los geht's! :)


0 Kommentare

Hase1 in a shopping mood...

Heute ist Markttag!

Wir düsen rüber nach Cervignano und staunen nicht schlecht, was da nicht alles feilgeboten wird...


Vierfach umstülpbare Damenhandtaschen

Wolle zum Häkeln

Halsketten aus wertvollem Stein

Geldbörsen ('Lederwaren in Italien sind immer ein guter Kauf!')...


...Schwammalmesser!

mehr lesen 3 Kommentare

38,1 Kilo und ein Herzi-Toffi. :-)))

0 Kommentare

Die Sonnenblume im Erbsengarten.


Was sich im ersten Moment wie der Titel eines Kinderbilderbuchs anhört, blüht zur Zeit bei uns im Palettengarten.  


Als ich vor zwei Monaten die Erbsen ausgesetzt habe, waren noch ein paar Sonnenblumenkerne übrig...'rein in die Erde!', dachte ich mir. 'Ein bisserl Farbe kann ned schaden!' 


Und wie es so ist, hab ich drauf vergessen und wollte vor drei Wochen 'das Unkraut' schon ausrupfen. *g* 


Doch irgendwie kamen mir die Blätter bekannt vor und ich ließ das Grünzeug mal wachsen. Und?


*TRARAAAAAA!* - heute gfreu I mi wie ein Nackerpatzl. :-) 


0 Kommentare

#saugeiles_gefühl

Meine ersten selbstgeernteten Erdäpfels.


0 Kommentare

Heutige Ernte.

So. Sau. Geil.


*Riesen-Freude-herrscht!!!*

mehr lesen 0 Kommentare

Zucchini-Ernte! :-)

Als ich letztens bei der Zucchini-Kiste nachschaute, waren wieder mal drei fette Dinger erntefertig. :-)
Gleich Faschiertes aus der Tiefkühl genommen und mit Schafskäse und Oregano zu 'Gefüllten Zucchinis' verarbeitet.

Herrlich!

mehr lesen 2 Kommentare

Hurrrrraah! ICH HAB' DIE GURKE!!!

Meine erste selbstgeerntete Gurke! :-D
Meine erste selbstgeerntete Gurke! :-D


 

Bist. Du. Deppat... 


...da bin ich mal drei Tage ned im Palettengarten und plötzlich hängt da ein Riesenteil von Gurke... un-glaub-lich.


Hase! Es gibt Tzaziki!!! *lol*

mehr lesen 10 Kommentare

Rote Rüben sind ferddich! :-)

Meine allerersten roten Rüben... *froi*
Meine allerersten roten Rüben... *froi*

Heute ist ein genialer Tag.

Kurz nach Enns gesprintet, um mir eine geplante Anschaffung genauer anzusehen. ;-)

Danach zu Hause ab in den Palettengarten und ernten, was ernteferddisch ist. 

Und was sehe ich da?

Die roten Rüben haben schon wunderbar große Knollen und haben richtiggehend drauf gewartet, ausgezupft zu werden.


Die sind so zart, dass man sie mit der Schale gleich in den Mund stecken kann. (die kleinen jedenfalls... *gg*)


Und schmecken fantastisch.


*GROSSE GARTLERFREUDE HERRSCHT!!*

mehr lesen 2 Kommentare

A Salad a Day keeps the doctor away!

Hat mir wieder mal wieder voll getaugt:
Erntefrischer Salat vom Palettengarten zu unserer Grillerei von heute. :-)
Seeeehr, seeeehr fein.

mehr lesen 0 Kommentare

So geht erntefrisch.

Aus dem Palettengarten gab's vor kurzem eine ganz besondere Köstlichkeit: Erntefrischen, knackigen Mangold 'Four Colours'. :-)
Den Strunk hab ich natürlich nicht entsorgt, sonder fein gehackt - so wird er ungefähr gleichzeitig mit den Blättern gar.

mehr lesen 0 Kommentare

>>> Palettengarten - news! <<<

(Stand: Anfang Juni. :-)


Die Radies waradn reif,
Die Erbsen blühen noch und haben schon Schoten.
Der Mangold schreit: 'pflück mi!!',
Die Rapadeiser üben sich in nöblicher Zurückhaltung.
Die Schlangengurken (Danke, Susn!!) blühen total liab,
Die Erdbeeren und Johannisbeeren sind teilweise schon rot - ganz ohne dreckige Schmähs. :-)
apropos: Die Zucchini hat schon eine *räusper* stattliche Größe. :-D


*GROSSE FREUDE HERRSCHT!*

0 Kommentare

Unser erster Feigenbaum

Nachdem ich die letzten Jahre - überwinterungsmäßig - auf den Feigenbaum unserer Freundin Andrea aufgepasst habe, ist's heuer endlich mal soweit: Ich habe unseren ersten Feigenbaum gekauft. (*Freude herrscht!*)
Nein... Moment... ich denke, vor vielen, vielen Jahren hatten wir ein Exemplar in einer anderen Wohnung - aber die Erinnerung ist so schwach, der Kollege zählt nimmer. *g*


Ich gfreu mich sehr... und *er* offenbar auch: Viele Triebe sind erkennbar und ich denke, wenn es dann einmal wirklich warm wird, explodiert das Ding.


Jupiduh!


mehr lesen 3 Kommentare

>>>Neues aus dem Palettengarten! <<<

Ich habe ja den lauten Verdacht, dass Salat - egal ob Häuptel-, Eichblatt-, oder Lollo Rosso - in seinem früheren Leben 'Motivator' oder 'Therapeut' gewesen sein muss... *gg*

Es macht einfach eine Mordsgaude, wenn man die saftigen Blätter - grün oder wunderschön rotbraun - anschaut und einem von deren rasanten Wachstum beinahne schon die Ohren flattern... *SO* muss Gemüse!! *LOL*

*FREUDE HERRSCHT!*

0 Kommentare

Neue Beleuchtung für den Paletten-Catwalk.

Um ein bisserl Licht auf den neuen Paletten-Catwalk zu bringen, hab ich Solar-LED-Lampen besorgt und einfach in eine 31mm Bohrung gesteckt. Simple und plain - so wie ich's halt gern hab. *g*


mehr lesen 2 Kommentare

Bewässerung *neu*: WASSER LOS!

Ein erfüllter Tag ist perdu… und fleissig wurde gearbeitet: Die neue Bewässerung ist jetzt ferddisch und sie ist einfach genialisch.
Anstelle den vielen Zeitschaltuhren wurde eine neue Schaltzentrale (‘Ich bin auf der Brücke, Scotty!’) montiert. Dazu gibt’s elektrische Ventile, die über eine 24 Volt Leitung gesteuert werden. Kein Funk, schon gar keine WLAN-Spielereien, alles plain und simple. Wie ich’s gern hab. :-)
Eine neue Pumpe und schon läuft das Werkl… ICH BIN BEGEISTERT! :-D
Die Lorbeeren gehören allerdings mehrheitlich meinem besten Papsch wo gibt… er hat unser neues Bewässerungssytem ausgetüftelt… *ich* war nur Ausführungsgehilfe. :-)
Tja, wir arbeiten wirklich bestens zusammen…wenn wir nicht *müssen*. *g*

Der Palettengarten ist voll verschlaucht… und die robusteren Pflanzerln schon gesetzt. In der Not habe ich vorgesorgt und die Paletten können kälteschützend abgedeckt werden.

Zwei Tage unter dem sonnigen Himmel gearbeitet… einfach nur herrlich. Dazu: Feinste Mucke vom lieben Herrn Gerrit – DANKE an dieser Stelle. :-)

Todmüde – aber sowas von happy.

*FREUDE HERRSCHT! *

mehr lesen 0 Kommentare