Poysdorf

Mitte Oktober 2017

Unsere Bewertung.

Hundetauglichkeit

Hunde sind willkommen - es gibt jedoch keinen Sackerlspender am Areal, allerdings gleich außerhalb vom Gelände, rechts von der Einfahrt.
Es gibt eine große Wiese hinter dem Sanitärgebäude, allerdings herrscht dort Hundeverbot.

Außerhalb vom Campingplatz kann man ausgiebig in den Weinbergen spazieren - für das erste Gassigehen in der Früh gibt es eine Wiese gleich neben dem Campingplatz.
Für Hunde bezahlt man 1,60 Euro pro Nacht und Hund hier.


Ausstattung des Platzes

Die Sanitäranlagen waren sauber und gut beheizt, auch ziemlich modern und eigentlich recht freundlich.
Duschen ist ohne Wertmarke/Geldmünze möglich.

Der Platzwart ist ab 18 Uhr hier. Einkaufsmöglichkeit gibt es keine - nur in Poysdorf.
Am Stellplatz selbst gibt es Strom - einen Wasseranschluß gibt es zentral.

Allgemein muss man sagen, dass es sich vom Gefühl her mehr um einen Stellplatz handelt als um einen Campingplatz: Man hat gerade genug Platz für sein Womo und das war's aber auch schon.
Die große Liegewiese beim See war nicht zugänglich.


Platzangebot / Wohlfühlfaktor

Der Platz bietet ca. 30 Stellplätze - diese sind aber nicht durch Büsche oder ähnliches voneinander getrennt.
Was im Herbst (als wir dort waren) vielleicht kein Problem ist - kann in der Hochsaison sicher ziemich eng werden.
Durch die gleich daneben liegende Hauptstraße ist es ziemlich laut - der See auf der einen Seite ist pittoresk, das Fabriksgebäude von 'Gebauer und Griller' vis a vis eher weniger.
Wenn man im Sommer draußen sitzt und den Abend genießen möchte, dann würde ich diesen Platz nicht so sehr empfehlen.
Dafür ist er zu nahe an der Hauptstraße.
Wenn man aber - so wie wir - in der absoluten Nebensaison kommt, dann ist der Umgebungslärm eher tolerierbar. Nach einem ausgiebigen Spaziergang in den Weinbergen ist man abends sowieso im Womo und nicht mehr draußen ;-).



Unser Spezieller Tipp:

Zum Wein-Einkauf empfehlen wir das "Wino" von Wolfgang Schreiber (siehe dazu den Blogbeitrag weiter unten).

Super Beratung, sehr sympathisch, tolles Kellerg'wölb und geniales Preis-Leistungs-Verhältnis!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Blog-Beitrag:

Second Chance: Poysdorf - wir mögen Dich *doch*!

Das Wetter war kaiserlich - das Wochenende hat sich netterweise auch schon eingestellt... also: RAUS AUS DER STADT!

Wir wollten noch ein, zwei Mal die goldenen Sonnenstrahlen und die wohlige Wärme auf der Haut spüren, bevor es dann eh grauslich wird. Wohin?
Nun, der Campingplatz in Poysdorf stand schon länger auf der Liste, auch weil er für uns sehr nah liegt: Auf die S1 und in 45 Minuten simma dort. :-)

Der 'Campingplatz' Poysdorf

Nun... die Bewertung findet sich dann eh wieder auf der 'Warmen Küche' - in der entsprechenden Rubrik - wieder. Nur kurz: Ein Campingplatz isses nicht so sehr. Eher ein Stellplatz, der aber supersauber und fein ausgestattet ist. Wenn man - so wie wir - für einige Runden auf die Weinberge wandert, dann passt es auch wieder, hierher zurück zu kommen und sich's am Abend gemütlich zu machen. Doch im Sommer wäre mir/uns die Lage nicht besonders sympathisch zum Draußensitzen. Weil die Hauptstraße gleich daneben ist und es im Grunde genommen nicht viel Platz am Stellplatz gibt.

Aber das Leben spielt sich bei diesem Kaiserwetter sowieso draußen ab - so auch bei uns. :-)

Spannend: Hier wachsen die Schwammerln au den Baumstämmen: Immer genau aus der Mitte raus. Faszinierend!

Die Landschaft ist unglaublich schön; die verschiedenen Gelb/Rot/Brauntöne sind schon a Wohltat für die Augerln... und die Temperaturen grad recht fürs Wandern. We *love* it.

Ganz Wein4tel: Plötzlich steht man auf einem kleinen Platzerl mit lauter Kellerstöckln und alles wirkt sehr pittoresk und ruhig. So als wär die Zeit stehengeblieben, tuckert plötzlich eine wahrscheinlich hundert Jahre alter Traktor an einem vorbei und der knollnäsige Bauer grüßt freundlich. Sehr einfach, sehr beschaulich alles hier.

Kochen im Marcello - Omnia Rockz!

mehr lesen 0 Kommentare