Thermencamping im 'Sole-Felsen-Bad' in Gmünd

22.-24.9.2017

Unsere Bewertung.

Hundetauglichkeit

Hunde sind willkommen - es gibt jedoch keinen Sackerlspender am Areal, allerdings gleich bei einem der beiden hinteren Gartentürln.  Für das erste Gassigehen in der Früh ist der obere Bereich voll ok - wenn allerdings nicht zu viele Camper hier sind. Sonst könnte das vielleicht jemanden stören.
Wunderbare Wanderwege gleiche über der Bundesstraße (wir gingen den NatURKnall-Wanderweg - näheres im Posting).
Für Hunde bezahlt man zwei Euro pro Nacht hier.


Platzangebot / Wohlfühlfaktor

Der Platz bietet 51 Stellplätze und ein tolles Zusatzargument: Direkten Hinterausgang zur Therme. Das ist schon sehr, sehr praktisch. Man kann theoretisch im Bademantel aus dem Womo raus und rüber in die Therme.
Dafür empfehlen wir die hinteren Plätze (wir hatten Platz 50) - allerdings ist dann der Weg zu den Sanitäranlagen etwas länger.
Apropos: Diese waren ok - aber sind in die Jahre gekommen.
Die Duschen sind in einem Gemeinschaftsraum - keine Privatsphäre. Näheres im Blogbeitrag.

ABER: Die Stellplätze waren alle durch Büsche getrennt - wir haben uns sehr wohl gefühlt.


Ausstattung des Platzes

Die Sanitäranlagen waren sauber und gut beheizt, allerdings etwas in die Jahre gekommen.

Es kommt der Bäcker täglich gegen 08:00 Uhr.

Alle Infos bekommt man am Schwarzen Brett in der Einfahrt.
Keine Einkaufsmöglichkeit am Platz - nur in Gmünd selbst (ca. 2km entfernt gibt es Billa, Interspar und Fachmärkte. Liegt direkt beim Bahnhof...)
Am Stellplatz selbst gibt es Strom - einen Wasseranschluß gibt es etwas weiter weg.


Hinweis: Der Stellplatz nebenan.

Es gibt neben dem Campingplatz - gleich beim Tennisplatz an der Bundesstraße - einen Stellplatz.

Dieser ist unserer Meinung nach völlig ok für eine Nacht, man ist halt noch näher zur Straße als am Campingplatz.

Die Versorgung ist super, hier ein paar Fotos dazu!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Die 'Gmündner Steinpilz Extravangaaaanza'.

Derweil: Das Schwammerlsuchen war ja nicht der eigentliche  Grund, um dieses Wochenende ins Wald4tel zu düsen.
Nein - wir wollten mal was ganz Neues ausprobieren: Campen und Therme besuchen - gleich nebeneinander. Das können nur ganz, ganz wenige Thermen in Österreich und wir haben uns gefragt, warum? Es gehen immer mehr Leut campen und auch einem Thermenbesuch ist man da sicher nicht abgeneigt. Wenn, ja *wenn* es ein Campingplatz gleich daneben gibt. In Gmünd gibt's das. Also... ab in's nördlichste Wald4tel! :-)

Das "Sole-Felsen-Bad".

Drei verschiedene Sole-Becken gibt's mit Sole-Felsen-Bad in Gmünd - mit jeweils unterschiedlichem Salzgehalt.

Das öffentliche Bad ist jetzt  - nett.  Und ein bisserl laut. Viele Kinder. Also: Gleich dazugebucht: Die Wellness-Sauna-Welt - und die ist nun wirklich absolut fein.
In den Wald hineingebaut wurde ein kleines Dorf aus lauter Hütterln - den Saunen und Entspannungsräumen.

Es gibt jede Menge verschieden temperierte Saunalandschaften, Dampfgrotten und sogar einen Hamam. Und der pittoreske Aßangteich im Sonnenuntergang bei wohlig warmen Sprudelwasser war schon allein den Eintritt wert.

Fan-tastisch. Das war unser 'place to be' für die nächsten zwei Tage. Juhu! :-)

Und da muß natürlich auch erwähnt werden, dass wir uns an beiden Tagen feine Massaaaahschas gegönnt haben... am Samstag die Öl-Massaaahsch (100min)...und die war himmlisch - der Mann hatte einfach göttchenvolle Hände!
Massaaaschas müssen einfach sein. *g*

mehr lesen 3 Kommentare

Alle Bilder