Dagmar's Eier und die Murinsel.

Freitag Mittag ist's...Und wir vier sind wieder mal on  the road.  😀

Die Auswahl der marco-kompatiblen Platzerl ist ja so eine Sache: Campingplätze gibt es viel,  aber nur eine 'Hasenqualiät' *g*.  

ÜBERALL fahren  wir ja nicht hin,  es muss die Camping - Destination schon ein paar Kriterien erfüllen,  vor allem beste Hygiene und das oberste Gebot: Hundefreundlichkeit! 

Tina und Ike sind da nämlich schon sehr anspruchsvoll -  sie wünschen sich auch immer eine Bademöglichkeit. Und die megagroße Wiese zum Auspowern sollte bitteschön auch gleich um's Eck sein.  😀


Naja,  und weil wir die Mäuse halt so lieb haben,  wird stundenlang im Internetz recherchiert... Und wir werden auch immer wieder fündig. 


Diesmal: Gleich nach dem geschichtsträchtigen Knittelfeld kommt Großlobming und dort ist ein wahrlich fantastischer Campingplatz: das 'Murinsel-Camping'.  


Ein echter Volltreffer. 

Wir werden von einer waschechten Steirerin empfangen und mit allen Requisiten wie Magnetchip für den Eingang,  Stromanschluß und herzlichen Wünschen für ein angenehmes Wochenende versorgt. 😀

Den Platz können wir uns aussuchen und wir treffen die Auswahl hundeaffin: Gleich beim Hundeteich und den riesigen Auslaufwiesen. 

Check!  Alles da, was die Mäuse glücklich macht.  

Die Mur mit ein paar netten und strömungsarmen Seitenarmen ist auch gleich um's Eck und das bedeutet: ACTION,  JACKSON!!! 😁

Der Campingplatz.

Hier wurde erst kürzlich renoviert und wir sind wirklich sehr zufrieden mit den sanitären Einrichtungen: Hotelnievau! 

Alles pipifein. 

Es gibt sogar einen elaboraten Aufenthaltsraum mit viel Lektüre und einer 'Hausbäckerei': Frisches Brot und Gebäck muss man hier nicht bestellen,  sondern kann es jederzeit selbst aus dem Tiefkühler nehmen und aufbacken.  Geld einfach ins Schüsserl werfen! 

Es ist einfach alles so easy-cheesy hier und trotzdem sehr professionell. 

Und ich weiß jetzt auch,  wie die Steiermark vom Weltall aus aussieht!  😉

Unser Stellplatz

Sehr lässig... Wir sind fast allein hier und können sogar am benachbarten Fußballplatz den aufstrebenden Talenten beim Kicken zuschauen.  *g*

mehr lesen 0 Kommentare

Spazieren, fotografieren und grillen-chillen.

Das Geile am Campen ist ja die Natur.

Und wenns Wetterle auch noch passt, dann ists eine Herrlichkeit. Geht nix drüber.

Gleich am Freitag simma die erste Runde gewandert - am Samstag die zweite.



Ich hab mir ja ein neues Spielzeug zugelegt... was für's Wasser (genauer gesagt: für unter drunterm Wasser), was zum GPS-tracken, zum Runterschmeißen, zum mit-dem-Auto-drüberfahren.. und, ach ja: Zum Fotografieren.

Ein echt toughes Teil.

Mag ja sowas! :-)

und damit's im See beim Filmen der Mäuse-Schwimmkünste nicht gleich untergeht auf Nimmerwiedersehen, hab ich ein Schwimmwesterl dazugekauft. *LOL*

mehr lesen 0 Kommentare