Sommer 2018 - Tag 14.

Nach einem Frühstück im 'Haus der toten Hunde' bei unzähligen Tiegelchens und Gläschens ('Hui!' - was? Pfui??!!??) machen wir uns auf die Weiterfahrt.

Heute machen wir wieder ein paar Kilometer und kommen nun in das vierte Land unseres Urlaubs durch den sie verbindenden Binnensee.

Halt am Bodensee!

Gleich vorweg:

Will man zur Hauptsaison am Ufer des Bodensees einen Platz bekommen und hat nicht reserviert,  dann zählt man zur Gruppe der manchmal naiven Camper wie wir. 😂

Keine Tschanze!

Und wir drehen halt um und der Zweierhase hat aber auch schon wieder was Tolles gefunden: den 'Wirthshof'.

Dort wollma jetzt hin.😍

Wir erwischen einen wirklich genialen Stellplatz mit einem Apfelgarten zur Aussicht - wow.

Super gemacht, Zweierhasen-Mausebär! 

(Von dem a bissal verdrängen wollma jetzt nix erwähnen  *lol*)

Und wir gehen schon wieder wandern.

Den Mäusen ihre Brombeeren - uns die Sonnenblume. *lol*

Gut drei Stunden waren's dann - und einen Aussichtsturm hamma auch erklommen.

Ummaradummara lauter Apfelbäumen, Maisfelder und Brombeeren. Und: KEINE MENSCHEN! HERR-LICH. 😍😍

Oben am Aussichtsturm 'fänden' wir dann ein Hunzi.

SOOOO liab! 😍

Grillabend und Apfelbaumgartenschauen - sehr schön isses hier! 🤘

Kommentar schreiben

Kommentare: 0