Ciro culinario

...unsere kleine Genussreise durch Italien in Wien.

La lezione diciotto con Sara - la diciottesima lezione.

Che sorpresa! Welch Überraschung!

Der eingeschobene Freitagtermin war der flexiblen Termingestaltung von Sara und mir sowie dem 'wunderbaren Campingwetter' geschuldet... grande gioia!

Wir treffen uns wieder bei 'Donatella' in der Margarethenstrasse...und ich nütze das regenfreie Wetter für einen elaboraten Spaziergang vom Kieser am Praterstern bis dorthin. Da kann ich auch gleich viel Kopfarbeit erledigen und ein bisserl Vokabel üben. ;-)


'Donatella' hat sogar offen, wie schön. *LOL*

Gleich zu Beginn die zweite Überraschung:
In meine Mailbox plumpst ein Brieferl von der Sara... noch bevor wir uns gscheit begrüßen konnten.

Sie hat meine italienischen Blogbeiträge komplett gelesen und korrigiert!

Ey, das fand ich aber super-nett! :-)

Und gleich zum Einstieg hat sie mich schon wieder überrascht:


"Wolfgang, Du verwendest zuviele Superlative in Deinem Blog!"


*LOOOL*

Das ist mir ja noch gar nicht aufgefallen.

Obwohl ich's schon ein paar Spatzen vom Dach hab pfeiffen hören... aber war das jetzt wirklich ERNSTGEMEINT?? :-))


Naja, wie auch immer.

Wir nehmen das gleich mal zum Anlass, die Steigerungsformen von Adjektiven durchzunehmen.


Sara lernte das Wort "schiarch" von mir und sie lehrt mich dafür die richtige Verwendung von schön-schöner-am schönsten.


Danach plaudern wir noch mit dem Mann hinter der Pudel über diverse Käsesorten und warum ein 'formaggio di cane...' nix mit Hunden zu tun hat. *g*


Sara ist auch gar ned bös, dass ich von ihren Hausaufgaben vor zwei Wochen noch nix erledigt hab... im Gegenteil: Sie findet es einfach fantastisch (echt jetzt, im Superlativ!), was ich da am Blog geschrieben hab.

Und die Fotos auch.

Ich gfreu mich. :-)


Meraviglioso!

3 Kommentare