Schähn, wenn ollas z'sammgeht!

Das taugt mir ja besonders.

Wenn ich so g'schaftig sein kann *gg* - und wenn die Planung dann auch super aufgeht. :-)

 

Gestern und heute war Frühjahrs-Putz angesagt - außen, nicht innen.

Will heißen:
Fassadenreinigung mit Hochdruck,

Fenster außen, Markisen, Raffstores usw usf...

 

Ich verlass' mich ja da immer auf die Hilfe von Mann und Maschine...*g* - da muss es mal schon eine 10 Meter Hebebühne sein.

Den Zweierhasen hab ich ja ganz happy gemacht mit der glasklaren Reinigung seines Bürofensters...da kommt man nämlich nur von außen zuwe. Und das ist halt schon sehr hoch...

...und was hat das mit dem Palettengarten zu tun?

Naja.

Ganz einfach.

 

Überschlagsmässig würden es für die ersten Arbeiten am kommenden Samstag rund dreissig bis vierzig Säcke Hochbeet-Erde werden.

Und die gleiche Menge Rindenmulch für den Piss-Auslauf von den Mäusen und sonstige Orte.

 

Diese ganze Schlepperei war mir gedanklich seit letzter Woche ein Gräuel - trotz Lift.

Und auch der Einkauf... wir haben ja keinen Bus mehr und es wäre eine zitzerlweise Abschlepperei gewesen.

Nein, nein, nein... diesmal wurde "en gros" eingekauft.

('Mein Name ist Lose. Ich nehme dann gleich 180 Gläser Löwen-Senf - was ist ihr bestes Angebot?')

*LOL*

 

Aber das macht man eben anders - mit ein bissi Organisation.

Denn da kauft man beim Grosshändler gleich einmal zwei Paletten, zum Superpreis. Inklusive Zustellung.

Dann checkt man die Terminplanung des Fassadenreinigers und legt den Tag der Hebebühne auf den gleichen Tag wie die Anlieferung der Erde.

Und schupft die 1.300kg Erdreich mal so flockich lockich gemeinsam mit dem Adam auf's Dachl. :o)

(Übrigens: Der Adam kommt aus Dschibutti. Echt jetzt. Kein Scheiss. *lol*)

So sitz ich jetzt grad mit brennenden Fussohlen vorm PC und habe meine 21.000 Schritte absolviert heute.

Das wird ein gmiatlicher Abend! ;-)

5 Kommentare