Gleinkersee, reloaded.
Camping · 03. Juli 2022
Diesmal ging's wieder in's schöne Oberösterreich, genauer gesagt nach Windischgarsten - noch genauer an den wunderbaren Gleinkersee. Vor zwei Jahren waren wir schon einmal da. Damals war uns die Wettergöttin nicht hold - und auch diesmal gab es am Tag der Anreise ein Willkommens-Gewitter, das sich gewaschen hat: Unser Campingplatzerl war nach einer halben Stunde schon leicht badetauglich 😁.

Unterwegs · 27. Juni 2022
Ein paar Tage nach meinem *nuschel* *nuschel* *nuschel*ten Burzltag 😉hab ich mir selbst ein Geschenk gemacht. Ganz allein (nein, stimmt nicht: Meine neue Kamera hatte ich auch dabei...) hab ich einen ganzen Tag im Tiergarten Schönbrunn, Europa's schönstem Zoo, verbracht. Und ich bin sprichwörtlich in ein kleines Zeitloch geplumpst 😮... Handy komplett ignoriert, nur mein Wasserflascherl war griffbereit (Es begannen sich schon die ersten Hundstage anzukündigen und ich war ja fast die...

Camping · 19. Juni 2022
Die Geburtstagsfeierlichkeiten beginnen. Und mit den fünf Sternen ist es auch schon genug mit den Tipps, welchen Burzltag wir beide heuer feiern werden...ich im Juni, der Zweierhase im September. 😉 Und für den Beginn der Festival-Woche entführt mich der Hase in's benachbarte Bayern, zu unseren bundesdeutschen Freunden. Wobei: Gleich zu Beginn hören wir von Volker: "Nur dass das klar ist - ich bin ka Deitscher, in bin a Bayer!!" 😂Wir mögen ihn. Er darf uns massieren. 👍 Wir...

Garten und Terrazza · 16. Juni 2022
Wir hatten Rolf-Rüdiger zu Gast. Bemerkt hab ich ihn an seinen kleinen Bemmerln, die bei uns im Mistkübel-Haus neben den Containern im Eck gelegen sind und für Mäusebemmerln zu groß waren. Da hab ich mir schon "Oha!" gedacht. Und einen Tag später waren wir mal kurz im Hof gewesen und als ich die Blumenpaletten gegossen hab, isser über den Palettenrahmen-Rand drübergehüpft, der Rolf-Rüdiger. Sehr zum Schreck der Rada und zu meinem Amüsement. 😂 Einen Tag hat's mich dann uuuur lieb...

Camping · 12. Juni 2022
Mit der relativ neuen Plattform "Schau auf's Land" haben wir schon ein paar Erfahrungen gemacht... durchaus gute (einmal war's ein Reinfall). Kurz erklärt: Man kann hier auf Winzerhöfen zwischen Rebstöcken, bei Landwirtschaften auf großen Wiesen, bei Nahrungsmittelproduzenten vom Land auf freien Plätzen rund um den Betrieb mit seinem Wohnmobil stehenbleiben, kostenfrei. Eine kleine Spende bzw. - mehr noch - ein Einkauf im hofeigenen Laden ist gewünscht. Für uns eine sehr angenehme...

Garten und Terrazza · 12. Juni 2022
Die Kirsche ist eine Diva. Drei Jahre ließ sie uns auf Früchte warten - heuer war's endlich soweit. Und natürlich sind es die besten, süßesten und hübschesten Kirscherln wo gibt. Eh klar. Sogar 3kg davon. Oder 427 Stück. 🤓Wurmfrei! *GROOOOSSEFREUDEHERRSCHT!!!*

Travel · 05. Juni 2022
Wir beginnen den Tag in einem Cafe um's Eck - und beobachten die umtriebigen Gondolieri, die nach Kundschaft Ausschau halten. Dieses Frühstück war ja der (gottchenseidank) einzige Touristen-Reinfall dieses Urlaubs... man müsste es aber schon erkennen: Wenn alles in Englisch angeschrieben ist, dann kann das nix werden. ;-) Und so sind wir nach unserem trockenen Toastbroterl und den Marmeladen aus der runden, kleinen Alukonserve gleich weitergezogen... durch die engen Gasserln hin zum Canale...

Travel · 28. Mai 2022
Wenn ich mir so die Foddos vom dritten Tag anschau‘, dann denke ich mir: oida Schwede, was wir alles getan haben!!! 😅 Die Eindrücke dieses Tages waren auch a Wahnsinn… beginnend mit dem wohl berühmtesten Fischmarkt - der „Pesceria“ gleich bei der Rialto-Brücke.

Travel · 27. Mai 2022
So sah es aus, wenn wir aus dem Fenster geschaut haben… dieser erste Blick raus auf die altehrwürdigen Gemäuer ist immer ganz besonders. 🤩 Heute ging‘s mal zu einer kleinen Kunst-Tour, nämlich zur sagenumwobenen Biennale. Wir haben dieses „spettaccolo“ noch nie gesehen und waren schon a bisserl neugierig. Erzählt bekamen wir ja schon einige Sachen… nun war‘s denn soweit.

Travel · 26. Mai 2022
Nach dem ersten Espresso im Appartamento wagen wir uns heute auf die ausgetretenen Touristenpfade. Unser Domizil liegt nur einen kurzen Fußmarsch entfernt von Zemtrum Venedigs, dem Markusplatz. Auf dem Weg dorthin schreiten wir zunächst noch durch ruhige, schmale Gassen. Überall schlängeln sich die Kanäle zwischen den Häusern entlang, schaukeln leere Gondeln auf dem Wasser. Noch liegt eine beschauliche Ruhe über der Stadt. Aber das wird sich bald ändern. Nach 10 Minuten Fußmarsch...

Mehr anzeigen