Giro culinario

...unsere kulinarische Reise durch Italien in Wien.

Amoi geht's no.

Bevor die Palette mitm Stapler runtergehoben und der Marcello-Inhalt fein säuberlich darin verstaut wird, haben wir uns diesen Freitag noch einmal fix entschlossen, auf's Ländle zu fahren.


Wer weiß? 

Das Almenland und somit die Heimat von Tina und Ike war in den vergangenen 15 Jahren so oft unser Ziel - aus bestimmten Gründen wird es das in Zukunft nicht mehr sein.

Vielleicht fahren wir jetzt öfters in's Burgenland? 

Wer weiß... 

Wir suchten uns den Campingplatz der Familie Wild in Fladnitz aus - ein klassischer Bauernhof-Campingplatz, family friendly. 


Obwohl es für uns diesmal sehr gepasst hat (Stichwort 'Alaaan is a goldener Staaan!') - während der Hochsaison definitiv nix für Ruhesuchende: Hier ist man auf Familienurlaub mit jede Menge Kindern ausgerichtet. Das lassen die unzähligen Spielplätze und die ummaradummara wiesengeparkten Go-Karts erahnen. 😉

Kurze Beschreibung Des Campingplatzes

Hier gibt's einige Plätze direkt neben den herumwatschelnden Hendln und Gänsen - auch Katzerln streunen umher (Uuuui-Tina und Ike waren begeistert! 😂).

Die Sanitäreinrichtungen waren sauber und das Haus war sehr fein beheizt... Schuhe ausziehen am Eingang nicht vergessen!

🙄 (überhaupt gilt es hier, alle Hinweisschilder gut zu lesen ☝️) 


Ein Unschlagbarer Pluspunkt: Die MINIPONYS. 😍

Wir standen erste Reihe fussfrei vor dem Auslauf der most desirable Miniponys evaaar... Das war wirklich nice! 😍

mehr lesen 0 Kommentare