Giro culinario

...unsere kulinarische Reise durch Italien in Wien.

Lezione quarantaquattro - la quarantaquattresima lezione con Sara.

Schnapszahl!

Sara und ich treffen uns heute zum 44sten Mal.

Mehr als zwei Jahre lerne ich jetzt schon italienisch... und ich liebe es mehr als je zuvor.

Speziell die Urlaube - zuletzt in Palermo - haben mich bestärkt: Das ist meine Sprache.

Heute: Speckstangerl statt "Panino alla Sabina"  - man muss ja flexibel bleiben. (Gerade nach einer Stunde Kieser bin ich ja sowas von flexibel... kopftechnisch und gliedermässig. *LOL* - Sara erkennt das gleich. "Gli esercizi del corpo seguono gli esercizi della mente!" - wo sie recht hat, hattse recht! :-))

Heut ist der Auftakt für einen "italienischen Run": Gleich am Dienstag abend geht's weiter... dann am Freitag drauf und dann wieder Donnerstag drauf.

Wir geben jetzt echt Gas - und machen parlare, dass es dampft.

Sara weiß um meine Liebe für die Musik bescheid... und deshalb hat sie ein neues, superfeines Büchlein vorbereitet.

Wir lesen und sprechen über italienische Musiker - heute: Jovanotti.

 

Wer kennt nicht "Serentata rap"? oder "Non sei l'obelica del mondo'? (übrigens: Erst jetzt kann ich den Titel korrekt aussprechen und weiß, warum er so geschrieben wird. Wir lesen noch einen Liedertext eines "nonni nanna" und dann gibt's noch Deklinationen von gefärbten Hauptwörtern.

Die nächsten zwei lezione finden in zwei neuen Lokalen statt ('Le prossime due lezioni si svolgono in due nuovi pub') - eines in einer Seitengasse der MaHü und eines in der Oberen Augartenstrasse. Ich gfreu mich schon riiiiesig - NON VEDO L'ORA!!!!

0 Kommentare