· 

Schweden mit Marcello - Tag 11.

Smögen *muss* man mögen!

Man glaubt es nicht:

Heute haben wir einen Ruhetag. ūüėĄ

Will hei√üen: Wir √ľbernachten und fahren erst wieder morgen weiter.

Ruhetag bedeutet aber nicht, dass wir untätig sind. Neinneinnein.

Wir haben einen Ausflug in die idyllische Kleinstadt Smogen geplant - und es wurde echt sch√∂n ein bisserl kitschig mit dem Schwedenthema. ūüėā

Hier ist ein schmuckes Hauserl neben dem andren...und das auf √ľber einen Kilometer langen Holzsteg. ūüėć

Wir bestellen uns ein Schrimpsbroterl und einen Sprudel - und schauen uns gut zwei Stunden die vorbeiziehenden Menschen an...ūüėéūüėĄ

Und den Schifferln schauma auch zu beim Vorbeituckern. Und uuuuuur viel Hundserln gibt's hier! ūüėć

Irgendwann mussten wir halt auch wieder heim. Und gingen noch ein St√ľckerl weiter am Holzweg - bis wir zum Wohl pittoreskesten Ort kamen... Hier galant pr√§sentiert vom Zweierhasen. ūüėĀ

Weiter ging's... Wieder √ľber die hohe Br√ľcke mit dem supergeilen Ausblick.

Die Stadt Sm√∂gen sollte man sich unbedingt angesehen haben. Wir waren wirklich sehr happy mit unsrem 14 Kilometer walk. ūüēļūüēļ

Da hamma uns am Abend was Gscheites verdient - selbstgemachte Hotdogs ūüĆ≠ūüĆ≠ bei Sonnenuntergang.¬† ‚̧ԳŹ

Kommentar schreiben

Kommentare: 0