┬á┬Ě┬á

Lieber den Spatz in der Hand...

...als die Taube am Dach - so sagt man ja. ­čÖâ­čÄł


Nun - wir hatten weder das eine in der Hand (ornitologisch gesehen ­čśť) noch das andere irgendwo am Dach. Aber auf der Terrazza!! ­čśä

Ein bisserl bin ich schon erschrocken gewesen gehabt, als ich aus dem Küchenfenster rausgeschaut hab - und mich zwei Augen mitten rein in's Gesicht angestarrt haben. 

Aber dann war ich in-der-Sekunde voll begeistert:

SO EIN FESCHES VOGERL!! 


Und Gottseidank war mein Handy in der Hosentasche - und deshalb gibt's davon eine Aufzeichnung. ­čĺ¬

Ich war echt geflasht. 

Die war so zutraulich und so ein sch├Âner Vogel, dieser violette Schimmer, die umrandeten Augen...┬á


Mein Brot wollte sie trotzdem ned, verw├Âhnter Piepmatz! ­čśé


Zweimal hat sie mich angegurrt - moooooi! ­čĺľ

So ein nettes Erlebnis. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Hans-Georg (Samstag, 18 April 2020 20:42)

    Eine Geh├Ârlose?

  • #2

    Wolfi (Samstag, 18 April 2020 22:03)

    Hmmm?

  • #3

    Hans-Georg (Sonntag, 19 April 2020 09:36)

    Eine Taube!

  • #4

    Wolfi (Sonntag, 19 April 2020 14:20)

    Aaaahh! Neneneneeeee. Doch! :-)