· 

Ferddddisch!

Wir freuen uns!

Heute haben wir noch den letzten Anstrich erledigt, jetzt isses perfekt: unser kleines Wohnzimmer drau√üen. ūüėĀ

Die Jungx von Alex Fuss haben es wieder mal genial hinbekommen und der Zweierhase hat es auch im Vorfeld grafisch wunderbar vorbereitet: Unsere neuen Holz-Sonnenschutz-Paneele. ūü§©

Wir haben ja eine Terrasse, die s√ľdseits ausgerichtet ist. Ergo: Den ganzen lieben Tag lang pralle Sonne.

Und am Abend war es immer so, dass wir alle Tricks anwenden mussten, um beim Grillen und Quatschen mit Freunden nicht von der untergehenden Sonne ziemlich oarg geblendet zu werden.

First-World-Probleme, ich wei√ü. ūüėČ

Aber so ist es halt. 

Um nebenbei noch ein bisserl mehr 'heimelige' Stimmung auf die Terrasse zu zaubern, haben wir uns eben vor zwei Jahren entschlossen, eine verschiebbare Wand zu machen. Aus drei Elementen, die man je nach Sonnenstand in die richtige Position schieben kann. ūüôāūüí™

Heute war's dann soweit:

Der finale Anstrich in 'nussbaum' war erledigt und wir sind sehr happy mit dem Ergebnis. ūüėć

Und haben gleich mal mit Frau B. gegrillt und bis in die Nacht hinein Zeit auf der Terrasse verbracht. 

Herrlich. 

ūüôā

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Ossi Bey (Samstag, 21 Mai 2022 09:38)

    Nix ‚Äěfirst world problems‚Äú. Da geht es ums nackte √úberleben in Zeiten der Klimakatastrophe. *schwitz*
    Das habts brav gmacht, Burschen. :)

  • #2

    richard (Sonntag, 22 Mai 2022 09:26)

    Gratuliere!

  • #3

    Bursche1 (Sonntag, 22 Mai 2022 12:20)

    @Ossi Bey (wattndattn?)
    Ja, indeed. Wenn ich mich an die Grill Nachmittage erinnere, an denen wir im eigenen Saft gegart wurden, dann ist es Priorität 1.
    :)

  • #4

    @Richard: (Sonntag, 22 Mai 2022 12:20)

    Dankeschön.
    Eine gro√üe Freud wir haben. ÔŅĹ

  • #5

    Ossi Bey (Montag, 23 Mai 2022 22:16)

    Wattndattn? Das sagt man so als f√∂rmliche Anrede. Also auch in Situationen, in denen man bei uns "Herr+Nachname" benutzen w√ľrde. (Floskeln mit dem Nachnamen gibts auch, ohne Bey, aber die hab ich ehrlich schon wieder vergessen. Die h√∂rt man in Serien nie. D√ľrfte wirklich ungebr√§uchlich sein.)
    Das liegt wohl daran, da√ü die T√ľrkei erst sehr sp√§t Familiennamen eingef√ľhrt hat. Das hat der Atat√ľrk in den 1930ern ausgeheckt. Drum haben die sehr oft Nachnamen, die tats√§chlich etwas bedeuten und mit der j√ľngsten Familiengeschichte zusammenh√§ngen. Ein Herr Derici wei√ü, da√ü er so hei√üt, weil sein (Ur-)gro√üvater Mitte der 1930er Lederh√§ndler oder Gerber war. Und ein Herr Akyol hei√üt so, weil seine Vorfahren zu dieser Zeit geachtete Mitglieder der muslimischen Gemeinde, einige sogar Imame waren. Wenn bei uns einer M√ľller oder F√∂rster hei√üt, ist die Namensherkunft zwar auch kein Mysterium - aber man kann sie nicht zwingend mit Generationen verbinden, die man vielleicht noch pers√∂nlich gekannt hat.
    Ja.
    Und aus dieser langen Tradition ohne Nachnamen kommts halt, da√ü auch eine f√∂rmliche Anrede mit Vorname+Bey (bzw bei Frauen: Vorname+HanńĪm) existiert, die man nicht einfach auf Nachname+Bey umlegen kann.

    Unser Lehrer an der VHS spricht mich immer mit Ossi Bey an.

    Druck Dir das alles aus, ich pr√ľf Dich ab. :)