Croutés mit Lachstatar

Hier kann man sowohl frisches Lachsfilet oder aber die gebeizte Variante nehmen. Beim Frischlachs den geschnittenen Fisch mit Zitronensaft betreufeln und für 2 Stunden einbeizen lassen.

Ich habe gebeizten Lachs genommen und habe dieses sehr klein geschnitten. Danach mit etwas Zitronensaft betreufeln und beiseite stellen.

Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden und zum Lachs geben.

Zwei Eßlöffel Creme Fraiche und Majonnaise dazugeben. Danach einen Eßlöffel körnigen Senf und Kapern dazugeben. Alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer und ein wenig Tabascosauce abschmecken.

Das Toastbrot mit einem Keksausstecher ausstechen und für 15 Minuten bei 150 Grad toasten. In der Zwischenzeit eine Zitrone filettieren - die weiße Haut unbedingt wegschneiden, denn die ist bitter.

Auf die ausgekühlten Toastbrotscheiben je einen Eßlöffel Tatar setzen und mit einem Zitronenfilet und zwei Schnittlauchhalmen garnieren, fertig!



Download
Croutes_mit_Lachstatar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 187.3 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0