· 

...und ich hab es schon wieder getan.

Heute abend kommen Frau S. und Herr J. zum cenare zu uns. Und weil ich ja der Weltmeister der Rindsrouladen werden m√∂chte ūüėĀ, muss ich noch flei√üig √ľben. ūüĎ®‚Äćūüć≥

Diesmal hab ich die 'Involtini italiani ūüáģūüáĻ' um mein gewisses Extra noch verbessert: Parmaschinken ist diesmal mit von der Partie.¬†

Jetzt schmurgeln sie schon brav im Ofen vor sich hin, die kleinen Wonneproppen ūü§©.¬†


Penso che abbia una sera meravigliosa. ‚ú®


Nachtrag:
So hat's dann schlussendlich ausgesehen...

und sowohl die herrliche Erbsen-Minze-Suppe vom Zweierhasen sowie die Ricotta-Torte darf nicht unerwähnt bleiben. :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Hans-Georg (Freitag, 14 Februar 2020 19:19)

    Gut, dass wir noch gewartet haben. Am √ľbern√§chsten Sonntag soll es deine mediterranen Fleischrollen geben. Dann kann ich in der n√§chsten Wochen noch Parmaschinken kaufen, oder auch Serranoschinken.

  • #2

    Wolfi (Samstag, 15 Februar 2020 13:10)

    Halt ein, Freund der Elbe!
    Morgen kommt nochmal Besuch und wir werden die "klassischen" Rindsrouladen nach Art des Hotel Sacher machen... vielleicht ist ja das was f√ľr Dich?

    Auf jeden Fall freut es uns mächtig, wenn wir österreichische Tisch- & Kochkultur nach Teutonien exportieren können. :-D

  • #3

    Hans-Georg (Samstag, 15 Februar 2020 14:01)

    Der Speiseplan f√ľr dieses Wochenende steht eh. Wir planen bereits eine Woche im Voraus, also f√ľr n√§chstes Wochenende. Da soll es dann losgehen. Ich schau mir die Sachertortenrouladen dann auch mal an.