Stellplatz "Struppen"


Unser erster Stopp auf der Reise an die Ostseeküste... und eine gute Wahl.

Alles da, was man für eine Übernachtung braucht - die Sanitäranlage war sauber und modern.

Lustig dabei: Dieser Stellplatz wird uns als "Automaten-Stellplatz" in Erinnerung bleiben: Vom Duschautomaten über den Wasserautomaten gab's hier alles zum "Münzen-Einwerfen"... *g*

Die Begrüßung war freundlich und wir bekamen gleich zu Beginn Vorschläge für Wanderungen und Besichtungen vom Betreiber. Summa summarum: Diesen Stellplatz in der 'Sächsischen Schweiz' können wir weiterempfehlen!

Unsere Bewertung.


Hundetauglichkeit


Hunde sind willkommen, es gibt aber keine Sackerlspender am Platz.

Fürs Gassigehen hat man gleich  außerhalb des Platzes genug Gelegenheit.

Platzangebot / Wohlfühlfaktor


Sanitär voll o.k.

Etwas mehr Platz zwischen den Stellplätzen wäre fein.

Ausstattung des Platzes


Für eine Nacht - absolut in Ordnung.


Flucht vor der Hitze: Urlaubstag Nummer 1.

Über Poysdorf, Tschechien und die deutsche Grenze - in die Schweiz.


Naja... Nicht die Schweiz.

Aber zumindest die sächsische. 

Dort reden sie aber genauso komisch wie in unsrem westlichen Nachbarland. :-)


So war der Plan für unseren ersten Anreisetag.

Es war zeitgleich eine Fluch vor der frisch angekündigten Hitzewelle: Je nach Radiosender variieren die Spitzenwerte von 35 bis zu 40 Grädern für kommende Woche - ein Horror ohne klimatisierte Innenräume. Also, was tun? 


Na, ab in den Norden! Eh klar. *gg*

Das Timing war also nahezu perfekt.

Note to self: 

Kaufe nie ein Haus in Poysdorf.

Oder besuche es nochmals, bevor die A5 fertiggebaut ist. (Tausende LKWs drängeln sich durch diese kleine Stadt vor der tschechischen Grenze... Ein Graus.

(Da fällt sogar das 'W' um vor Schreck.))

mehr lesen 0 Kommentare

Ostseeurlaub 2017 - Tag 2: Das Geheimnis um die 'Eierschecke'.

Wir haben die Elbe gesehen!


Bevor wir auf die Autobahn zurückfuhren, machten wir Stopp in Rathen, um uns die wunderbare Brücke anzuschauen. ('Was? Sie kennen DIE BRÜCKE nich???')

Und das Flüsschen.

(Die Nonne hat sich netterweise als Deko hingesetzt *LOL*)

Seeeehr pittoreske, diese Kulisse.

Den 2 Stunden Aufstieg hamma uns g'spart - ich war schon froh, dass ich wieder aus der Parklücke rausgekommen bin. Nur ned zvüh Stress im Urlaub! ;-)

mehr lesen 1 Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentare: 0