Kunst & Kultür

Kunst & Kultür · 15. April 2018
Denn: Irgendwie hat er's geschafft, sich bereits im Februar bei uns zu verstecken - irgendwo. Denn sonst hätte er ned g'wusst, dass der Zweierhase fleissig Cello spielt. Und dass ein Katalog vom Konzerthaus in der Wohnung ummaradummara liegt - mit einem Cover als Hinweis auf ein gaaaanz spezielles Konzert. 😉

Kunst & Kultür · 13. Februar 2018
Die Übergabe der Alibi-Tickets war genau am Abend des Opernballs - in einem Kuvert. Und der Hase am Sofa lag gut eine Viertelstunde drauf, ohne es zu bemerken. *LOL* Ich bild mir ein, es war genau die Loge vom Harald Glööööööckler. Soweit man das halt im Fernsehen erkennen konnte - sicher bin ich mir nicht, aber egal.

Kunst & Kultür · 13. Januar 2018
In vielerlei Hinsicht ist unser heutiger Kültüüüür-Abend was ganz Besondres: Es ist eine Oper, die in der Zweierhasen-Heimat spielt - also in Tirol. Außerdem ist sie die erste Oper, die wir auf französisch hören und sehen. Und drittens: Sie ist nicht im Standardrepertoire der Trällerhäuser dieser Welt, weil sie so extrem schwierig zu singen ist. Neunmal kommt in einer Arie das "Hohe C" vor - das Lexikon meines Vertrauens klärt mich hier wieder sauber auf.

Kunst & Kultür · 07. Januar 2018
Natürlich haben wir Lust, uns den Italiener anzusehen... Besser gesagt: Seine Werke. Zu uns'rer Schande müssen wir gestehen, dass es unsere Premiere in den Prunkräumen der Albertina ist. Jessasmarantjosef - mia san Wiener! 😂

Kunst & Kultür · 18. November 2017
Wir sind ja musikalisch die Kinder der Achtziger... und natürlich auch der Neunziger. Da gibt's nur ein paar ganz wenige, handverlesene Sänger/innen, die auch heut noch super unterwegs sind. Einer davon: Jay Kay - und seine Mannen von 'Jamiroquai'. Als im Februar das neue Album und die Welttour angekündigt wurde, war klar: HASEN-BURZLTAGS-GESCHENK!!!! (Das Feine an solch tollen Geschenken: Ich hab mindestens genausoviel davon. *LOL*) Noreen-cupcake kam extra aus London und der Herr Sigi aus...

Kunst & Kultür · 13. September 2017
Die Hasen hoppeln zur fetten, voll aufgezogenen Kultürspritze... Anna ruft! Naja, eigentlich singt sie ja. Wie ein göttliches Lercherl, möcht man sagen. Aber dazu später. Zur Vorgeschichte: Wir waren völlig aus dem Häuschen, als uns eine liebe Freundin anrief und uns zwei Karten anbot - die hat sie extra für uns organisiert und wir griffen natürlich begeistert zu. (Eigentlich der Hase2, denn der hat mich eingeladen, *juhu!*) Rein in die feine Wäsch' und ab in die Oper aller Opern......